Fanseite City-Tunnel Leipzig
erstellt von Frank Eritt
Samstag, 22.07.2017
 

City-Tunnel Leipzig - Inklinometermessung

 

In der Geotechnik werden Inklinometermessungen vielseitig eingesetzt. Die Messmethode nutzt die weit entwickelte Neigungsmesstechnik, um Bauwerke, wie beispielsweise Tiefe Baugruben, aber auch um die Stabilität von Hängen zu beurteilen, mittels vertikal oder horizontal versetzter Messrohre.

Inklinometermessung

Gerät zur Messung von Baugrundbewegungen. In das zu untersuchende Erdreich wird ein flexibles Rohr eingebaut, welches sich mit dem Boden verformen kann. Es werden Vertikal-Inklinometersonden und Horizontal-Inklinometersonden mit Basislängen von 1,00 m oder 0,50 m eingesetzt. Die Messung erfolgt immer auf Umschlag, um systematische Fehlereinflüsse weitgehend zu kompensieren.

In vielen Fällen erweist es sich als aufschlussreich, neben den Horizontalverschiebungen X und Y auch die axiale Deformation Z zu messen.

Messrohre

Je nach Anwendung und Problemstellung werden verschiedene Messrohre mit Nuten
im Innenmantel eingesetzt:
• Standard Inklinometer-Messrohre mit max. Durchmesser 70 mm außen,  58 mm innen und selbstzentrierenden Kupplungen alle 3,05 m. Werden große Verschiebungen in Messrohrrichtung erwartet, werden die Messrohre mit Gleitkupplungen ausgerüstet.
• Kombinierte Rohre, die mit der Inklinometersonde und dem Gleitmikrometer oder
dem Gleitdeformeter befahren werden können, um Verschiebungen in vertikaler und
horizontaler Richtung zu erfassen.

Anwendungsgebiete

Überwachung potentieller oder aktiver Rutschhänge, um Verschiebungen in Größe und Richtung festzustellen.
Kontrolle der Berechnungsannahmen und Überwachung der Sicherung bei Baugruben-Abschlüssen.
Bei Straßen- oder Bahndämmen und Probeschüttungen (z.B. für Vorbelastungen und Konsolidationstests) werden mit Inklinometermessungen die Setzungen unter dem Damm und Gleitflächen lokalisiert und präzise erfasst.       
Im Tunnelbau, vor allem in überbautem Gebiet, geben Inklinometermessungen Aufschluss über die vortriebsbedingten Verschiebungen im Boden. Beim Vortrieb im Schutze eines Rohr- oder Injektionsschirmes muss die Tragfähigkeit des Gewölbes  während des Vortriebs kontrolliert werden.
Bei der Erstellung von Rohrschirmdecken und bei Bodenvereisung muss oftmals die Lage der verrohrten Bohrungen vermessen werden.

Inklinometermessung beim City-Tunnel Leipzig

Es wird unterschieden in vertikale und horizontale Inklinometer.

Vertikal:
Zur Überwachung der Standsicherheit der Baugruben und Schächte. An den 4 Station sbaugruben sind insgesamt ca. 20 Messstellen eingerichtet worden, die ständig während der fortlaufenden Bautätigkeiten gemessen und ausgewertet werden.
Horizontal:
Begehbare Abwasserkanäle, die durch ihre Leitungsführung (vor allem quer zu den Tunnelröhren) in direktem Einfluss auf Verformungen durch den Tunnelvortrieb stehen.

Ihre Meinung schreiben oder Kontakt mit dem Webmaster:
Eintrag ins Gästebuch.
Kontakt zu den Autoren.
Schreiben Sie uns Ihre Fragen zum City-Tunnel, oder schauen Sie in unsere FAQ.

Vielen DANK !

Bilder und Text Jens Karthäuser - letzte Änderung 19.07.2015 - 12:07